Beate Herbst.

Beate 1.jpg

Beate verstärkt seit Februar 2019 das incluedo-Team.

Schulbegleiterin.

Der ein „Danke“ mit Worten oder Blicken reicht. Jeden Tag.

So ein Biologie-Studium bereitet einen nicht wirklich auf eine Tätigkeit als Schulbegleitung vor, also nicht direkt. Die Liebe zu Kindern schon. Das und noch viel mehr. Zum Beispiel die Geduld und der Wille, mit vielen unterschiedlichen Talenten und einzigartigen Persönlichkeiten nicht zu warten, dass das Unwetter vorbei zieht, sondern zu lernen, mit ihnen im Regen zu tanzen. Jeden Tag. Anders. Neu.

Das hat die Diplom-Biologin bereits - während sie ihre zwei Jungs großgezogen hat - getan. Nach weiteren Stationen in der Pharma- und Lebensmittelindustrie, begeisterte sie das Arbeiten mit Kindern als Handballtrainerin derart nachdrücklich, dass sie hauptberuflich mit ihnen arbeiten wollte. Jetzt ganz sozusagen. Und ist bei incluedo gelandet.

Eine Ziellandung, punktgenau, einwandfrei. Denn incluedo schafft es, dass sie mit ihrer Arbeit glücklich ist! Hier hat sie stets das Gefühl zu wachsen, an den Aufgaben, an ihrer Persönlichkeit. Hier hat ihre Stimme Gewicht. Hier kann sie aktiv daran teilnehmen, das Unternehmen mit zu gestalten. Auf ein Feedback folgt immer eine Reaktion. Die Synergie-Effekte im gesamten Team sind einfach hervorragend! Hier wird mit viel Herzblut gearbeitet. Beate weiß, wie viel Zeit und Know-how verwendet werden, um Mitarbeiter fachlich entsprechend auszubilden und wie sorgfältig darauf geachtet wird, dass die Chemie zwischen Kind und Begleitperson stimmt.

Freizeit hat sie auch. Dann zieht sie gerne die Lauf- oder Volleyballschuhe an. Oder verliert jegliches Zeitgefühl während der Gartenarbeit. Zum Bücherlesen kommt sie leider viel zu selten. Dafür ist die schönste Bestätigung ihrer Arbeit: wenn ein ihr anvertrautes Kind im Schulalltag durch Worte oder Blicke „Danke“ sagt. Dann weiß sie, dass sie beide zusammen erfolgreich im Hier und Heute Inklusion erarbeitet haben.